Lungenembolie

Wie entsteht die Lungenembolie?

Die Verschleppung eines Blutgerinnsels in die Blutgefäße der Lunge nennt man Embolie oder Lungenembolie. Das Blutgerinnsel ist meist in den Bein- oder Beckenvenen entstanden. Es wird dann mit dem Blutkreislauf bis zur Lunge transportiert, wo es steckenbleibt. Das nachfolgende Gewebe wird zerstört, da es nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird.

 

Ursache einer Lungenembolie:

Die Lungenembolie entsteht meist nach einer längeren Ruhephase, d. h. nach Operationen, bei Erkrankungen mit einer strikten Bettruhe  oder auch bei Menschen, die aufgrund ihres Alters vielleicht bettlägerig wurden.

Auch orale Antikonzeptiva (Anti-Baby-Pille) oder andere Hormonpräparate begünstigen die Entstehung. Kommt dann eine Veranlagung des Patienten hinzu, kann es zur Ablösung des Thrombus kommen, zum Beispiel bei Positionsänderung, wenn man nach einer langen Ruhephase wieder aufsteht. 

Symptome einer Lungenembolie:

  • Plötzliche Atemnot mit stechenden Schmerzen in der Brust beim Einatmen

Diagnosemöglichkeiten:

  • Bestimmung der Konzentration der Gerinnungseiweiße im Blut (z. Bsp.: D-Dimere)
  • CT Thorax (Computer Tomographie)
  • Szintigraphie
  • Echokardiographie

Therapieformen:

  • Eine allgemeine Maßnahme ist die Antikoagulation durch gerinnungshemmende Medikamente (zum Beispiel Heparin, Marcumar®, Xarelto® oder andere).
  • Bei schweren Embolien mit frischen Thromben medikamentöse Auflösung des Thrombus (zum Beispiel durch Thrombolyse).

Grundsätzlich ist die Therapie der Lungenembolie abhängig vom Schweregrad der Embolie.

Aktuelles

Corona Diagnostik Bonn

Sie haben jetzt die Möglichkeit sich im Infektionsschutzcentrum auf eine akute oder bereits durchgemachte Infektion testen zu lassen.

Corona Informationen

Studentische Hilfskräfte gesucht!
Weitere Informationen

Wir suchen ...

MFA (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit für Dortmund...

mehr Info

 

MTLA (m/w/d) für Bonn...

mehr Info 

 

FA (m/w/d) für Allgemeinmedizin für Bonn...

mehr Info

 

 

CBT Düsseldorf

Endokrinolgie - Diabetologie - Hämostaseologie am Standort Düsseldorf

Behandlungsspektrum Endokrinologie

Unser Ludwig

Auch wir sind stolze Besitzer des kleinen Ludwig und lassen uns gerne bei der Arbeit zusehen....

CBT Standorte und Sprechstunden

BONN

Am Propsthof 3
53121 Bonn

T +49 228 - 20180 0

 F +49 228 - 20180 66

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00
und nach Vereinbarung

DÜSSELDORF

Medical Center,
Gebäude B, Etage 6,
Luise-Rainer-Str. 6 - 10
40235 Düsseldorf

T +49 211 - 3107300 4

F +49 211 - 3107300 6

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 17.00
und nach Vereinbarung

DORTMUND

Saarlandstr. 64
44139 Dortmund

T +49 231 - 993246 20

F+49 231 -  993246 26

Sprechzeiten:
Mo. 14.00 - 18.00
Di.   09.00 - 12.00
Mit. 13.30 - 17.30
Do. 08.00 - 11.30

Wuppertal

Wall 32 - 34
42103 Wuppertal

T +49 202 - 2833631

F +49 202 - 4297365

Sprechzeiten:
Mo. + Do. 12.00 - 16.00
Mit.     9.00 - 12.00
und nach telefonischer Vereinbarung