Die Gerinnungssprechstunde

Wer kommt in die Gerinnungssprechstunde?

Die Gerinnungssprechstunde ist für Menschen mit einer Erkrankung des Blutgerinnungssystems oder bei Verdacht auf eine solche Erkrankung.
Grundsätzlich kann eine Störung der Blutgerinnung in zwei Richtungen vorliegen:

  • Eine erhöhte Blutgerinnung kann zu einer Thrombophilie (Thromboseneigung) und in Folge zu einer Thrombose führen.
  • Eine verminderte Blutgerinnung kann verstärkte Blutungen verursachen. Man spricht dann von einer Blutungsneigung (Hämophilie).

 

Was sind häufige Anlässe für den Besuch in der Gerinnungssprechstunde?

Abklärung einer THROMBOSENEIGUNG

  • nach tiefer Beinvenenthrombose und/oder Lungenembolie
  • nach Thrombose an atypischer Lokalisation (z.B. Sinusvenenthrombose, Pfortaderthrombose)
  • bei Thrombosen/Lungenembolien in der Familie
  • bei arteriellen Verschlüssen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, Augengefäßverschlüsse)
  • vor geplanter oraler Kontrazeption ("Pille") oder Hormonersatztherapie
  • vor geplanter Schwangerschaft/Kinderwunschbehandlung

Abklärung einer BLUTUNGSNEIGUNG

  • bei häufigen Hämatomen
  • Nasenbluten
  • bei bezüglich Blutungen auffälliger Eigen- und/oder Familienanamnese (z.B. von-Willebrand-Syndrom, Hämophilie A/B, seltene Gerinnungsfaktoren-Mängel)
  • vor operativen Eingriffen bei bekannter Blutungsneigung
  • bei neu aufgetretener Blutungsneigung
  • bei Blutungen unter antithrombotischen Medikamente
  • bei Thrombozytopenie (z.B. ITP) / Thrombozytopathie (angeboren / erworben)

Therapie mit ANTITHROMBOTISCHEN MEDIKAMENTEN

  • instabile Marcumartherapie
  • Wirksamkeitsüberprüfung einer Plättchenhemmung (z.B.: ASS®, Plavix® bei Hochrisikopatienten)
  • Blutungskomplikationen unter Therapie mit antithrombotischen Substanzen
  • Wirksamkeitsüberprüfung von Antikoagulantien, z.B. Heparin, neue orale Antikoagulantien (z.B. Xarelto®, Eliquis®, Pradaxa®)
  • Überbrückung einer bestehenden Gerinnungshemmung vor Eingriffen/Operationen
  • Pharmakogenetik

 >> 3 Beispiele

 

Bitte mitbringen:
  • Eine Überweisung (Muster 6) IhresHausarztes oder eines Facharztes zur Mitbehandlung pro Quartal
  • Ihre Gesundheitskarte mit Foto
  • Vorbefunde, Arztbriefe, Medikamentenliste

CBT Wuppertal

Neuer CBT Standort Wuppertal

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab dem 01.04.2020 sind wir auch in Wuppertal für Sie da

Wir suchen ...

MFA (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit für Dortmund...

mehr Info

 

MTLA (m/w/d) für Bonn...

mehr Info 

 

FA (m/w/d) für Allgemeinmedizin für Bonn...

mehr Info

 

 

CBT Düsseldorf

Endokrinolgie - Diabetologie - Hämostaseologie am Standort Düsseldorf

Behandlungsspektrum Endokrinologie

Unser Ludwig

Auch wir sind stolze Besitzer des kleinen Ludwig und lassen uns gerne bei der Arbeit zusehen....

Standort Dortmund

Wir sind umgezogen! Standort Dortmund - ab sofort - in der Saarlandstr. 64  (gegenüber der alten Praxisadresse)

Liebe Patientinnen und Patienten,

leider kommt es aufgrund von umfangreichen Kanalarbeiten in der Saarlandstrasse zu Behinderungen. Bitte planen Sie Ihre Anfahrtszeit großzügiger. Die umliegenden Parkhäuser können nach wie vor angefahren werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

CBT Standorte und Sprechstunden

BONN

Am Propsthof 3
53121 Bonn

T +49 228 20180-0

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00
und nach Vereinbarung

DÜSSELDORF

Medical Center,
Gebäude B, Etage 6,
Luise-Rainer-Str. 6 - 10
40235 Düsseldorf

T +49 211 - 3107300-4

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 17.00
und nach Vereinbarung

DORTMUND

Saarlandstr. 64
44139 Dortmund

T +49 231 - 9932462-0

Sprechzeiten:
Mo. 14.00 - 18.00
Di.   09.00 - 12.00
Mit. 13.30 - 17.30
Do. 08.00 - 11.30

Wuppertal

Wall 32 - 34
42103 Wuppertal

T +49 202 283 36 31

Sprechzeiten:
Mo. + Do. 12.00 - 16.00
Mit.     9.00 - 12.00
und nach telefonischer Vereinbarung