Ursache Thrombophilie

Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolien können als Folge einer Thrombose
auftreten. Thrombosen sind Blutgerinnsel die ein Blutgefäß teilweise oder vollständig verstopfen können.

Mögliche Folgen einer Thrombose

Setzt sich eine Thrombose in einer Arterie fest entsteht eine arterielle Thrombose. Je nach Art der Arterie kann dies ernsthafte Folgen haben:

Einen Herzinfarkt bei Verstopfung einer Herzkranzarterie

Einen Schlaganfall, wenn ein Gerinnsel eine Gehirnarterie verschließt

Eine Lungenembolie bei Verstopfung einer Lungenarterie

Am häufigsten bilden sich Thrombosen in den Bein- und Beckenvenen. Man spricht dann von venösen Thrombosen.

Die erhöhte Neigung eine Thrombose zu bekommen wird als Thrombophilie – „Neigung zu Blutgerinnseln“ oder Blutgerinnungsstörung bezeichnet. Die Blutgerinnung sorgt bei gesundem Blut dafür, dass sich Wunden nach einer Verletzung wieder schließen. Wenn das Blut aber zu schnell gerinnt, besteht die Gefahr, dass die Blutgerinnsel ein Blutgefäß ganz oder teilweise verstopfen.

Blutgerinnungsstörungen können angeboren oder erworben sein. Gehören Sie zu einer der im Folgenden beschriebenen Risikogruppen, oder kamen in Ihrer Familie bereits Herzinfarkte, Schlaganfälle, Lungenembolien oder allgemein Thrombosen vor? Dann lesen Sie die hier aufgelisteten Patienteninformationen aufmerksam und sprechen Sie mit ihrem Hausarzt über die Notwendigkeit einer Überweisung an unser Centrum für Blutgerinnungsstörung CBT.

Bei einer Schwangerschaft steigt das Risiko einer Thrombose um 5%, kurz nach der Geburt um bis zu 25%. Schwangere mit einer Thrombophilie haben ein größeres Risiko für Fehlgeburten vgl unerfüllter Kinderwunsch

Patienteninformation Risikogruppen Thrombophilie

Aktuelles

Corona Diagnostik Bonn

Sie haben jetzt die Möglichkeit sich im Infektionsschutzcentrum auf eine akute oder bereits durchgemachte Infektion testen zu lassen.

Corona Informationen

Studentische Hilfskräfte gesucht!
Weitere Informationen

Wir suchen ...

MFA (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit für Dortmund...

mehr Info

 

MTLA (m/w/d) für Bonn...

mehr Info 

 

FA (m/w/d) für Allgemeinmedizin für Bonn...

mehr Info

 

 

CBT Düsseldorf

Endokrinolgie - Diabetologie - Hämostaseologie am Standort Düsseldorf

Behandlungsspektrum Endokrinologie

Unser Ludwig

Auch wir sind stolze Besitzer des kleinen Ludwig und lassen uns gerne bei der Arbeit zusehen....

CBT Standorte und Sprechstunden

BONN

Am Propsthof 3
53121 Bonn

T +49 228 - 20180 0

 F +49 228 - 20180 66

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00
und nach Vereinbarung

DÜSSELDORF

Medical Center,
Gebäude B, Etage 6,
Luise-Rainer-Str. 6 - 10
40235 Düsseldorf

T +49 211 - 3107300 4

F +49 211 - 3107300 6

Sprechzeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 - 17.00
und nach Vereinbarung

DORTMUND

Saarlandstr. 64
44139 Dortmund

T +49 231 - 993246 20

F+49 231 -  993246 26

Sprechzeiten:
Mo. 14.00 - 18.00
Di.   09.00 - 12.00
Mit. 13.30 - 17.30
Do. 08.00 - 11.30

Wuppertal

Wall 32 - 34
42103 Wuppertal

T +49 202 - 2833631

F +49 202 - 4297365

Sprechzeiten:
Mo. + Do. 12.00 - 16.00
Mit.     9.00 - 12.00
und nach telefonischer Vereinbarung